· Shopping ·

Spanien ist zu einem großen Schaufenster der neuesten Modetrends und einem beliebten Einkaufsziel geworden, dank anerkannter Designer wie Manolo Blahnik, Josep Font, Roberto Verino oder Pertegaz, der das Brautkleid von Königin Letizia entwarf.  Außerdem ist es das Heimatland von Mythen der Haute Couture, wie die Basken Paco Rabanne und Cristóbal Balenciaga, der sogar ein beeindruckendes Museum in seiner Heimatstadt Getaria, nahe San Sebastián hat.

Es ist genau in dieser Stadt wo das Modeimperium Zara im Jahre 2014 das größte Geschäft in Spanien und eines der größten der Welt, eröffnete. Weitere führende spanische Textilmarken wie Loewe, Mango oder Desigual haben Geschäfte in fast allen Städten des Landes.

Die wichtigsten internationalen Designer und die exklusivsten Marken sind jedoch auf den so genannten „Goldmeilen“ vieler spanischer Städte zu finden, wie zum Beispiel die Straße Serrano in Madrid oder Paseo de Gracia in Barcelona, wo man die Möglichkeit hat, einen Personal Shopper zu beauftragen, der Sie berät und die besten örtlichen Boutiquen und Designer für Sie entdeckt.

Selbstverständlich gibt es auch bezaubernde Kunstgalerien und Antiquitätengeschäfte für Liebhaber dieses Genres, und auch einzigartige Kunsthandwerke, die das Ergebnis jahrhundertelanger Tradition sind, wie zum Beispiel die Keramik in Sevilla, die Tauschierarbeit in Toledo oder die Klöppelspitzen aus Camariñas.