· Andalusien ·

Andalucía hat sich außerhalb der Grenzen Spaniens einen so großen Ruf erworben, dass in vielen Ländern die spanische Kultur mit den Identitätsmerkmalen des andalusischen Volks assoziiert wird: den Stieren und dem Flamenco-Tanz.

Und tatsächlich atmet man in Andalucía Kunst in all´ ihren Facetten ein. Weltkulturerbe-Bauten, wie die Alhambra de Granada, die Kathedrale in Sevilla mit der berühmten Giralda oder das historische Zentrum von Córdoba mit seiner Moschee, geben sich hier die Hand, in dem Land, in dem Velázquez, Picasso, Lorca und  Murillo das Licht der Welt erblickten.

Die Renaissancestädte Úbeda und Baeza in Jaén oder die bezaubernden weißen Dörfer in Cádiz sind weitere Prachtstücke, die Sie unbedingt besuchen müssen.

Die Kunst begann hier schon vor vielen Jahrhunderten zu entstehen, wie uns die Höhlenmalereien der östlichen Region oder die berühmten Dolmen von Antequera beweisen.

Als interessante Kleinigkeit kann die Region sich damit brüsten, dass hier einige der besten römischen Kaiser geboren worden sind, zum Beispiel Hadrian und Trajan, genauso wie der brillante Philosoph Seneca.

Die Vielfalt, die Ausdehnung und die reiche Pracht der Natur der andalusischen Landschaft versammeln hier Schätze wie den emblematischen Nationalpark Doñana, der von der UNESCO als Biosphärenreservat ernannt wurde, und die höchsten Gipfel der iberischen Halbinsel in der Sierra Nevada, wo man Skifahren und gleichzeitig das Mittelmeer und den afrikanischen Kontinent gegenüber betrachten kann.

Die Feste und Feierlichkeiten in Andalucía sind so vielfältig wie die Geographie, und der Veranstaltungskalender ist eine richtiggehende Enzyklopädie, in der die Kunst und die Sitten und Gebräuche der Völker zusammengefasst werden.

Der bunte und einfallsreiche Karneval im Februar in Cádiz gibt sich die Hand mit dem weltberühmten Frühlingsfest Feria de Abril in Sevilla, danach können Sie im Mai durch die Höfe in Córdoba bummeln, die nach Jasmin und Orangenblüten duften, und mit dem Klang der Flamenco-Gitarren erfüllt sind.

Die Prozessionen der Osterwoche, die in ganz Andalucía gefeiert werden, verdienen eine besondere Erwähnung. Jeder, der das Glück hat, sie erleben zu dürfen, wird sich dieses Privilegs bewusst sein.   

All´ diese Feierlichkeiten zu besuchen, bietet uns außerdem die Möglichkeit, exquisite Produkte der spanischen Gastronomie zu probieren, wie zum Beispiel den Ibérico-Schinken oder die berühmten Garnelen aus Huelva, zusammen mit einem unnachahmlichen Sherry aus Jerez oder einem köstlichen Weißwein von Pedro Jiménez aus der Weinbauregion Montilla-Moriles.

In der Nähe von Marbella, einem Lieblingsziel des internationalen Jet-Sets, befindet sich Almería. Ihre landschaftlichen Eigenheiten und das milde Klima haben sie zu einem idealen Ort gemacht, um eine starke Filmindustrie zu entwickeln, und einige der berühmtesten Stars der siebten Kunst zu Gast zu haben.  

Wenige Kilometer entfernt befindet sich der fotogene Ort Ronda. Hier ruht die Asche von Orson Welles, der Spanien im Allgemeinen und ganz besonders Andalucía geliebt hat.